X
  GO

Jeden 1. Mittwoch im Monat: Das Nadelspiel

Jeden ersten Mittwoch im Monat von 16 bis 18 Uhr laden wir zum Handarbeitstreff mit Dagmar List. Ihr kommt vorbei,
strickt in Gemeinschaft und unterstützt Euch gegenseitig mit Tipps. Keine Anmeldung erforderlich!

(Bild: Macrovector - freepic.com)

 

 

 

 

 

06.05.: Geschichten zum Anfassen mt Anke Stange

Dieses Mal hat Anke Stange "Pettersson zeltet" (Sven Nordqvist) für Euch im Gepäck:Pettersson und Findus wollen gemeinsam in die Berge wandern und dort zelten, angeln und die selbst erfundene Flitzbogenwurfangel ausprobieren. Doch dann machen ihnen die Hühner einen Strich durch die Rechnung. Im Anschluss an die Lesung bastelt Anke Stange mit Euch Petterssons Hut. Hierfür bitte Wachsmalstifte und eine Schere mitbringen!

Alle Kinder ab 4 Jahren sind zu diesem Vorlese- und Bastelvormittag herzlich eingeladen.

Für unsere Planung bitten wir um Anmeldung bis zum 29.04.23 bei der Stadtbücherei Spenge (Tel. 05225/6322).
Datum: 05.11.,10.30 Uhr
Ort: Stadtbücherei Spenge, Poststraße 6a, Spenge
Eintritt: € 1,00 pro Kind
 

 

18.03.: Zwischen den Zeilen mit Michael Helm

Sturmhöhe: Der Weltbekannte Roman der Emily Brontë (Wuthering Heights)

Ein Mann ohne Nachnamen. Ein durchtriebener, böser Charakter? Eine Romanfigur der unangenehmsten Art? Ein Byronscher Held? Ein Skandal der englischen Literatur des 19. Jahrhunderts?

Nach dem Untertan und Unsympathen der ersten Lesung 2023 in Spenge folgt nun gleich der zweite: Heathcliff. Der regte seiner Zeit die englischen Gemüter auf und brachte dem Werk Wuthering Heights der englischen Autorin Emily Brontë einen schlechten Ruf ein. "Mit solchen Romanfiguren könne man sich nun wirklich nicht identifizieren", war damals eine häufig geäußerte Kritik. Auch heute noch schwankt die Meinung zwischen "völlig überschätzt" und "einem Meisterwerk" der englischen Literatur. Genau deshalb ist es spannend, es zu lesen.
 
Heathcliff, vermutlich ein Waisenkind, wächst auf in Wuthering Heights, auf der Sturmhöhe, im viktorianischen England des 18. Jahrhunderts. Eng verbunden mit der "schwesterlichen" Cathy, jedoch nahezu verhasst vom Rest der Gemeinschaft, entwickelt sich der Junge als soziale Randfigur inmitten gut situierter englischer Verhältnisse. Wie Cathy ist er ein wildes, ungezügeltes Kind. Ihre Leidenschaft wird die beiden in ihrer aufkommenden Liebe unzertrennlich machen. Vom Stiefbruder mißhandelt und von Cathy verraten, sinnt Heathcliff auf Rache an all den Menschen, die ihn ausgeschlossen und gepeinigt haben. Heathcliff, der Unmensch, das Ungetüm, bringt alles zu Fall, was einer englischen Familie ehrenwert erscheint.
 
Auf der anderen Seite Cathy. Die junge Frau, die ihre gesellschaftliche Chance in der Heirat mit Edgar Linton sucht und damit ihre Liebe zu Heathcliff verrät, um ihn als Freund, als Vertrauten, als stillen Geliebten zu halten. Das ist der Stoff für eine tragische englische Liebesgeschichte.
 
Dabei ist Emily Brontë in ihrer modernen Erzählstruktur in Sturmhöhe ihrer Zeit weit voraus. Es war ihr erster und einziger Roman, der hohe Wellen schlug. Die Autorin wurde nur dreißig Jahre alt. Michael Helm liest Auszüge und lässt die beiden außergewöhnlichen Charaktere des Romans in Spenge spürbar werden.

Weitere Infos zu Rezitator und Schriftsteller Michael Helm finden Sie unter www.michael-helm.de.
19.30 Uhr | Bürgerzentrum, Poststraße 6a, Spenge
Eintritt: 7,00 €
Tickets/Infos: Stadtbücherei Spenge, (05225) 6322

(Foto: Jürgen Escher).

 

18.03.: Geschichten zum Anfassen mit Anke Stange

Passend zur Jahreszeit stellt Euch Anke Stange "Frohe Ostern, Pauli" (Brigitte Weninger & Eve Tharlet) vor: Aufregung bei Familie Kaninchen! Im Wald soll ein Hase wohnen, der an Ostern bunte Eier und kleine Geschenke bringt. Pauli und seine Geschwister machen sich auf die Suche, aber der Osterhase ist nirgends zu finden. Doch dann hat Pauli eine wunderbare Idee! Im Anschluss an die Lesung bastelt Anke Stange mit Euch einen Löffelhasen. Hierfür bitte Wachsmalstifte mitbringen!
Alle Kinder ab 4 Jahren sind zu diesem Vorlese- und Bastelvormittag herzlich eingeladen.

Für unsere Planung bitten wir um Anmeldung bis zum 11.03.23 bei der Stadtbücherei Spenge (Tel. 05225/6322).
Datum: 18.03.,10.30 Uhr
Ort: Stadtbücherei Spenge, Poststraße 6a, Spenge
Eintritt: € 1,00 pro Kind

 

12.03.: Alexander Steffensmeier & Lieblingskuh Lieselotte!

Autor und Illustrator Alexander Steffensmeier kommt mit seiner Kuh Lieselotte nach Spenge! Im Gepäck hat er mit "Lieselotte lauert" das Bilderbuch, mit dem alles anfing: In dem hat es Lieselotte auf den Postboten abgesehen. Danach stellt er "Ein Platz nur für Lieselotte" vor, in dem die Lieblingskuh beim Versteckspielen einen großen Holunderbusch entdeckt – die perfekte Höhle!

Freut Euch auf ein tolles Bilderbuch-Kino! Zwischen den Geschichten erfahrt ihr, wie ein Bilderbuch entsteht. Im Anschluss an die Lesung besteht die Möglichkeit, Bücher von Lieselotte zu kaufen und vom Autor signieren zu lassen.

Die Veranstaltung richtet sich an Kinder ab 4 Jahren.
Termin: 12.03. | 15.00 Uhr
Eintritt: 3 Euro pro Kind, erwachsene Begleitpersonen je 2 Euro.
Karten: Im VVK bei der Stadtbücherei Spenge (05225) 6322.

 

+++ AUSGEBUCHT +++ 24.02.: Computerspiele programmieren mit “Scratch”

Bist du zwischen 10 und 13 Jahren alt und hast Lust, ein eigenes Spiel zu programmieren? Bei uns lernst du die
Grundkonzepte des Programmierens mit Sequenzen, Schleifen, bedingten Anweisungen und Variablen kennen. Nach einer Einführung in die einfache Programmiersprache "Scratch" entwickelst du eigene Ideen für kleine Computerspiele und programmierst diese mit der Unterstützung unserer Coaches. Dein Spiel kannst du anschließend zu Hause oder in der Schule weiter programmieren. Es sind keine Vorkenntnisse nötig, Endgeräte werden zur Verfügung gestellt. Der Workshop ist kostenlos, die Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldungen bitte mit Namen, Geburtsdatum und Adresse an: buecherei@spenge.de oder telefonisch unter: (05225) 63 22. Wir freuen uns auf Dich!

Termin: 24.02., 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Ort: Bürgerzentrum, Poststraße 6a, 32139 Spenge

Eine Veranstaltung in Kooperation mit experiMINT e.V.und mint4owl

 

08.02.: Zwischen den Zeilen mit Michael Helm

"Der Untertan" - Der politische Satireroman Heinrich Manns

Diederich Heßling ist ein Widerling, ein Wetterfähnchen, das sich nach dem gerade herrschenden Wind ausrichtet. Ein Männlein, das nach oben buckelt und nach unten tritt. Eine höchst moralische Person, solange es um die Bewertung anderer geht, nur in der Selbstbeurteilung ohne Größe. Ein schäbiger Opportunist und Karrierist. Unsympathisch, wie er im Buche steht.
Sie sind ihm schon begegnet?
Das Buch, das Diederich Heßling zum Typus eines deutschen Spießbürgers der wilhelminischen Kaiserzeit erhebt, schrieb Heinrich Mann 1914, erschienen ist es dann 1918. Es gilt als unverhohlene Kritik am Deutschen Kaiserreich und Berthold Brecht bezeichnete es als ersten großen satirischen Roman der deutschen Literatur.
Mit dem Witz und dem entlarvenden Humor Heinrich Manns begegnet Michael Helm bei seiner Lesung einem Diederich Heßling, wie er uns heute noch auf der Straße begegnet, vielleicht anders gekleidet, aber nicht ohne die Attitüde des weltgewandten Besserwissers und Mitläufers. Wenn wir uns an mancher Stelle nicht selbst im Spiegel erblickten, den uns Heinrich Mann vorhält, könnte es ein ganz vergnüglicher Abend werden.

Weitere Infos zu Rezitator und Schriftsteller Michael Helm finden Sie unter www.michael-helm.de.
19.30 Uhr | Bürgerzentrum, Poststraße 6a, Spenge
Eintritt: 7,00 €
Tickets/Infos: Stadtbücherei Spenge, (05225) 6322

(Foto: Jürgen Escher).