X
  GO
minimieren
Blog

Was Irland alles zu bieten hat

Von Daniela Dembert
 
Westfalen-Blatt vom 13.09.2019
 

Autor und Rezitator Michael Helm erzählt von seiner Reise in das Land, mit dem gemeinhin saftig-grüne Wiesen, markante Steilklippen, mieses Wetter und rothaarige Schwarzbiertrinker assoziiert werden.

Blick für Liebenswürdigkeiten

Ist die irische Butter tatsächlich goldener? Und gibt es wirklich in jeder Familie ein männliches Mitglied namens Patrick? Wie viele dieser Klischees er tatsächlich bestätigt gefunden hat und was die Insel im Atlantik sonst noch zu bieten hat, verrät Michael Helm seinem Publikum in gewohnt humoriger Weise, immer mit dem Blick für die kleinen Liebenswürdigkeiten, offensichtlichen Schrullen und versteckten Besonderheiten seiner Reiseziele, die er auch in Bildern präsentiert.

Auf der Spur großer Literaten

Ob er während seines Aufenthalts ein Guinness mit einem Kobold gezischt hat oder gar einen vom grün gekleideten Kobolden versteckten Topf voll Gold am Ende eines Regenbogens gefunden hat, erfahren Besucher also aus erster Hand.

Michael Helm wäre nicht er selbst, hätte er sich nicht auch auf die Spuren der großen Literaten des Landes begeben, von denen es so viele gibt, »dass es beinah an Platz für Skulpturen mangelt«. Fast wünscht der Rezitator: »Wären die irischen Dichter nur nicht so fürchterlich nörgelig gewesen.«